tdc
english - deutsch

Publikationen/Vorträge/Seminare

Illing/TDC Vorträge

Illing, K. Medical Hotels and their future perpectives in Medical Tourism. ITB Berlin, March 7th 2019, Panel Discussion.

Illing, K. The management of medical departments in hotels offering seawater-based treatments. Termatalia Kongress (Brasilien), 15. September, 2018.

Illing, K. Trends in Wellness & Medical - Shall we vore for medical? HTI Health Tourism Congress Zagreb, March 1.-3. 2018.

Illing, K. Medical Hotels - Profitabilität und Marktchancen eines wachsenden Marktes. ITB 2016, 10. März. ITB Experts Forum Wellness.

Illing, K. Regiosana - Qualitätsgütezeichen für Gesundheitsregionen. ITB 2015, 5. März. ITB Experts Forum Wellness.

Illing, K. Qualitätsmanagement und Qualitätsprüfung in Freizeit und Gesundheit. Bäderkongress/Graz, 28.-29.1.2015.

Illing, K. Erfolgskriterien für Wellnesshotels - Health&Well-being Destination. ITB 2014, 6. März. ITB Experts Forum Wellness.

Illing, K. Spa, health and wellness in a regional context. 4th Balkan Wellness & Spa Summit, 9th-12th October 2014, Tuheljski Toplice, Kroatien.

Illing, K. Quality Management in Health Tourism. SPACE, 4th Tradeshow of Spa and Wellness Tourism in Central Europe. 25-26 Oct. 2012, Terme Zrece, Slovenia.

Illing, K. Authenticity and the Serbian Spa Industry. Serbian Spa Conference, May 15.-17th, 2012 in Vrnjazka Banya.

Illing, K. Spa Management zwischen Betriebswirtschaft und Kundenorientierung. Spa Business Lounge im Rahmen der Beauty International Düsseldorf, 10.3.2012.

Illing, K. Innovationen für Angebotsentwicklung rund ums Burn out. Wallmann's Ideenwerkstatt für Tourismus. Nov. 3rd 2011, Salzburg.

Illing, K. Demographie, Körperwahn und Medizinmobilität: Gesundheitstourismus als Nutznießer globaler Entwicklungen. 3. APOLLON Symposium der Gesundheitswirtschaft. 28.10.2011, Bremen.

Illing, K. Thermodulor and Geohealth: Software based tools for a quick economic assessment in the health and wellness industry. Serbian Spa Conference, 17.-18.5.2011 in Vrnjazka Banya.

Illing, K. Trends of the health and wellness industry. Serbian Spa Conference, 17.-18.5.2011 in Vrnjazka Banya.

Illing, K. RegionSana as quality management system for health regions. Fachhochschule Turku (Finnland), 16.9.2010.

Illing, K. RegioSana: Fachhochschule Eberswalde. 2010, Gesundheitskonferenz.

Illing, K. Gesundheit, Tourismus und Regionalentwicklung - Punkten mit Excellence und Alleinstellung. Forum Zukunft Landkreis Lichtenfels, "Gesundheitsregion Obermain". Landratsamt Lichtenfels, 20.7.2010.

Illing. K. Der Gesundheitstourismus: Wie wesentliche Herausforderungen koordiniert werden können. Kompetenzforum Regionalmanagement 2009, Initiative Regionalmanagement Region Ingolstadt, 23.10.2009 in Wolnzach.

Illing. K. Ganzheitliches Wissen im Spa als Schlüssel zur Erschließung neuer Marktfelder. IBB Dresden, 19.8.2009.

lling, K. Economic Indicators and Maximising the Efficiency of Spas. 4. Wellness-Kongress Sloweniens, 8.-9.11.2008, Ptuj, Hotel Primus.

Illing, K. Medical Wellness - Konsumentenbedürfnisse im Spannungsfeld von Sozialversicherung und Selbstzahlermedizin. Auf dem Weg zur "Gesundheitsgesellschaft"? Gemeinsamer Kongress der österreichischen, deutschen und Schweizer Fachgesellschaften für Gesundheits- und Medizinsoziologie, 27-29.2.2008, FH Joanneum Bad Gleichenberg/Graz.

Illing, K. Key challenges in spa management. GEA College (Ljubljana, Slowenien), 20.6.2007.

Illing, K. Trends und Herausforderungen im Gesundheitstourismus. Technische Universität Dresden, Fakultät Verkehrswissenschaften, 24.4.2007.

Illing, K. Regionalentwicklung, Tourismus, Gesundheit. Mit besonderer Berücksichtigung der Situation in Osteuropa. Vortrag auf Einladung von Ingenos, 29.3.2007, Gleisdorf (Österreich).

llling, K. Was Kunden wollen aus Sicht der übrigen Gesundheitsanbieter. Medical Wellness Kongress, Gesundheitsförderung und Qualitätssicherung. Berlin 24.25/1.2007.

Illing, K. Der Privatmarkt für Kur- und Rehabilitationseinrichtungen - Volumen, Entwicklungen, Erfolgskriterien. ecoplus, 6.12.2006 Wien.

Illing, K. Education and research - formation of an interregional basis of knowledge. Chances and potentials in an European core region. Health tourism wellness, expert's meeting 22nd November 2006, Loipersdorf/Austria.

llling, K. Gesundheitstourismus als Chance für ländliche Regionen am Beispiel der Region Obersteiermark West. RISE-Konferenz 11.-13.10.2006 in Judenburg/Österreich.

Illing, K. Quality Criteria for Medical Spas. Spa Pro Asia Conference, September-October 30th2nd 2006.

Illing, K. Profitability and Economic Efficiency of the European Spa Industry. Spa Pro Asia Conference, September-October 30th2nd 2006.

Illing, K. Erfolgsfaktoren für Selbstzahler und Medical Wellness in Rehabilitationskliniken. Euroforum: Von Wellness zu Medical Spa. 25./26.9. 2006.

Illing, K. Zeit für Seele & Selbst – Begriffsbestimmungen, Grundlagen, Trends. kw 17, 28.4.2006, University of Applied Sciences Graz/Bad Gleichenberg.

Illing, K. Modernes Marketing für Rehabilitationskliniken, im Rahmen eines Workshop des DKI (Deutsches Krankenhausinstitut) zum Thema Strategische Neupositionierung von Rehabilitationskliniken, 29.3.2006.

Illing, K. Destination Medical Wellness, ITB 2006 (Internationale Tourismusbörse Berlin), 11. März.

Illing, K. Märkte und Trends der europäischen Spa-Industrie. ECHOS KFT Budapest (1. Ungarische Beauty- und Fitnessmesse), 2.-3. Februar 2006.

Illing, K. Erfolgsfaktoren in der Selbstzahlermedizin. FH JOANNEUM Bad Gleichenberg/Graz. Vortrag zur Verleihung der Professur, 18. Januar 2006.

Illing, K. Research in Tourism and its Use in Practice. National Slovenian Tourism Board, 8. Dezember 2005.

Illing, K. Future Prospects of the Wellness Market. 13. Conference on Public Health, 10.-12. November 2005, Graz.

Illing, K. Gesundheit, Wohlbefinden, Wellness – Ein Megatrend? ELRA-Conference 2005, 16.-18. Juni, Bremen.

Illing, K. Success factors for „Medical Wellness“ – Lifestyle Medicine for Self-payers in Spas and Clinics. A Survey in Progress. ISPA-Tagung, Singapur, 5.-7. Mai 2005.

Illing, K. Die Medizinalisierung der Freizeit , kw 17, 25.4.2005, University of Applied Sciences Graz/Bad Gleichenberg.

Illing, K. Wellness und Gesundheitsmarkt – Einer der Zukunftsmärkte. International Konferenz Beauty, Wellness und Gesundheit, Dresden Dorint Hotel, 14.-15. April 2005.

Illing, K. Medical Wellness und Selbstzahler: Erschließung neuer Märkte für Hotels und Kliniken. Wellness Akademie Lippe, 6. April 2005.

Illing, K. Trends im Gesundheitstourismus und ihre ökonomische Bedeutung für die Wellness-Hotellerie. ITB 2005, 13. März.

Illing, K. Organization of Tourism Fairs for Tourism Professionals. ITB Albanian Tourism Professionals Tours, 11. March 2005.

Illing, K. Mental Issues of the Health Tourism Industry – A Macro-Economic Approach to Relaxation, Personal Growth, and Consciousness Exploration. Leisure Futures, 2. Biennial Conference, 10.-12. November 2004, Bolzano.

Illing, K. Marketing und Strategie – Erfolgreiche Medical-Wellnessangebote brauchen eine professionelle Vorbereitung. 2. Neu-Ulmer Gesundheitssymposium über Medical Wellness, 20. November 2004.

Illing, K. Wellnesstrends des 21. Jahrhunderts. Health & Beauty Forum Dubrovnik/Croatia, 5.-6. November 2004.

Illing, K. Wellness and trends in the 21st Century. 30. September 2004, “Bienestar” Fair for Wellness, Fitness, and Health on Las Palmas, Gran Canaria (Spain).

Illing, K. Medical Wellness in Hotels und Kliniken – Erfolgsfaktoren für Selbstzahlermedizin. Bad Brückenau, 13. September 2004, Nordhessen Regionalmanagement.

Illing, K. Medical Wellness, 2004 12. March, ITB Berlin.

Illing, K. Beauty- und Wellnesstrends des 21. Jahrhunderts, 27. September, Spa Concept Köln, 2004.

Illing, K. Medical Wellness als neues Geschäftsfeld für Kliniken, Februar 2003, Hotel Maritim, Heringsdorf/Usedom, Spa Association Mecklenburg-Vorpommern.

Illing, K. Österreich Wellness Destination. International Wellness Kongress Heringsdorf, 26.-27.10.2003.

Illing, K. Beauty und Wellnesstrends des 21. Jahrhunderts. 1. Internationaler Wellness Kongress Köln. 27.-28.9.2003

Illing, K. Health tourism and its markets, 2001, Rehabilitation Clinic Sofia, Bulgarian Spa Association.

Illing, K. Investieren im Gesundheitstourismus, 2001, Kongresszentrum Sofia, Investors Forum 2001.

Illing, K. Gesundheitsdestination Usedom – Wellness, Kliniken & Meer, 2001, Hotel Maritim Kaiserhof/Heringsdorf, Zweckverband Usedom.

Illing, K. Trends im Gesundheitstourismus, Institut für Sportwissenschaften der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, IST Studieninstitut für Sport, Freizeit und Touristik, 6. September 2000. Düsseldorf.

Illing/TDC Konferenzorganisation

KW 17 – “Mentale Wellness”. FH JOANNEUM University of Applied Sciences, Bad Gleichenberg (Österreich). 2006, 27. April

KW17 – „WellnessSphären - Bauen im Zeichen von Gesundheit, Therapie und Wohlbefinden“. FH JOANNEUM University of Applied Sciences, Bad Gleichenberg (Österreich). 2005, 25. April

Von Illing/TDC durchgeführte Seminare

"Gesundheitstourismus, Wellness- und Spa-Management". Seminar an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 27./28.11.2020.

"Gesundheitstourismus, Wellness- und Spa-Management". Seminar an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 29.5.2020.

"Freizeit, Tourismus und Prävention". Seminar an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 15./16.11.2019.

"Freizeit, Tourismus und Prävention". Seminar an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 24./25.5.2019.

"Freizeit, Tourismus und Prävention". Seminar an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 19./20.10.2018.

"Freizeit, Tourismus und Prävention". Seminar an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 6./7.4.2018.

"Freizeit, Tourismus und Prävention". Seminar an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 21./22.4.2017.

"Spa und Wellness. Seminar am EC Europa Campus Hochschule. Frankfurt 12.-14.12.2016 sowie 9.-11.1.2017

"Freizeit, Tourismus und Prävention". Seminar an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 09./10.10.2015.

"Freizeit, Tourismus und Prävention". Seminar an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 05./06.06.2015.

"Freizeit, Tourismus und Prävention". Seminar an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 22./23.11.2014.

"Freizeit, Tourismus und Prävention". Seminar an der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 22./23.11.2013.

"Einführung in den Gesundheitstourismus". Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (bei Berlin), 2012, 15.5.

"Einführung in den Gesundheitstourismus". Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (bei Berlin), 2012, 15.5.

"Einführung in den Gesundheitstourismus". Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (bei Berlin), 2010.

"Tourismus, Gesundheit und Wirtschaft". IKM (Graz). (Institut für Kommunales Management). 2008, 28.10.

"Einführung in den Gesundheitstourismus". FH Eberswalde (bei Berlin). 2008, 16.6.

"Trends im Gesundheitstourismus". IKM Graz (Institut für kommunales Management). 2007, 31.Oktober.

"Kompetenzbedarfe personenbezogener Dienstleistungen im Fokus der Qualitätsentwicklung in der Gesundheits- und Wellnessbranche". IBB (Institut für Bildung und Beratung GmbH), Dresden. 2007, 22.-24. April.

"Gesundheitsangebote für Selbstzahler in Rehabilitationskliniken". DKI (Deutsches Krankenhausinstitut Düsseldorf). 2006, 27. November.

"Gesundheit, Wellness, Tourismu". DKI (Deutsches Krankenhausinstitut Düsseldorf). 2006, 8. November

"Marketing für Rehabilitationskliniken". DKI (Deutsches Krankenhausinstitut Düsseldorf). 2006, 29. März.

"Medical Wellness Workshop". 2006, ITB Berlin. 8.-12. März.

"Wellness Forum: Wirtschaftlichkeit und Rentabilität von Wellness-Bereichen in Hotels". ITB Berlin, März 2005.

"Gesunde Region als innovatives Produkt". IKM Graz (Institut für kommunales Management. 2005, 29. Juni.

Illing/TDC im Wissenschaftlichen Komitee

Health, Wellness and Tourism – healthy tourists, healthy business? Budapest (Hungary). 21-23 April 2010.

Publikationen/Bücher

Illing, K, Kresic-Juric, L. (2020). Health Travel ABC - Information, Tips, and Guidance for the Health Care and Travel Industries. Visit Finalnd, Business Finland.

Illing, K. (2018). Qualitätsmanagement im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen.

Illing, K. (2014). Praktische Anwendung des strategischen Managements im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 2. Auflage.

Illing, K. (2014). Operatives Management im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 2. Auflage.

Illing, K. (2014). Internationaler Medizintourismus Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 2. Auflage.

Illing, K. (2014). Nachfrage im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 2. Auflage.

Illing, K. (2014). Angebot im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen. 2. Auflage.

Illing, K. (2014). Einführung, Begriffe und Marktabgrenzung im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen.

Illing, K. (2012). Consulting im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen.

Illing, K. (2011). Praktische Anwendung des strategischen Managements im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen.

Illing, K. (2011). Operatives Management im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen.

Illing, K. (2011). Internationaler Medizintourismus Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen.

Illing, K. (2011). Nachfrage im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen.

Illing, K. (2011). Angebot im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen.

Illing, K. (2011). Einführung, Begriffe und Marktabgrenzung im Gesundheitstourismus. Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen.

Illing, K. (2009). Gesundheitstourismus und Spa-Management. München: Oldenbourg.

Illing, K., Hamann, B. (2006). Selbstzahler in Rehabilitationskliniken - Erfolgsfaktoren für einen neuen Markt. Eine Umfrageanalyse im Auftrag der Gesundheitsagentur NRW. Gesundheitsagentur NRW, Bad Sassendorf.

Hank-Haase, G., Illing, K. (2005). Wirtschaftlichkeit und Rentabilität von Wellnessbereichen in Hotels. ghh, Wiesbaden .

Illing, K. (2002). Medical Wellness und Selbstzahler – Zur Erschließung neuer Märkte für Rehabilitations-, Kurkliniken und Sanatorien. TDC Berlin. ISBN 3-9807005-3-4.

Illing, K. (2002). Zeit für Seele&Selbst – Märkte und Trends im Tourismus für Entspannung und mentale Fitness. TDC Berlin. ISBN 3-9807005-5-0.

Illing, K. (2002). Time for soul&self – Travel industry in the field of relaxation and mental fitness. TDC Berlin. ISBN 3-9807005-6-9.

Illing, K. (2002). Die Analyse von Printmedien von Rehabilitationskliniken, Kurkliniken und Sanatorien unter dem Gesichtspunkt des Marketing gegenüber Selbstzahlern. TDC Berlin. ISBN 3-9807005-7-7.

Illing, K. (ed.). (2002). Anti-Ageing in Rehabilitations-, Kurkliniken und Sanatorien – Chancen und Risiken eines neuen Geschäftsfeldes. TDC Berlin. ISBN 3-9807005-9-3.

Illing, K. (ed.). (2001). Patient import and health tourism – International Marketing for hospitals, spas, and health regions. TDC Berlin. ISBN 3-9807005-2-6.

Illing, K. (2000). Patientenimport und Gesundheitstourismus – Internationales Marketing für Kliniken, Kurorte und Gesundheitsregionen. TDC, Berlin. ISBN 3-9807005-1-8.

Illing, K. (1999). Der Neue Gesundheitstourismus – Wellness als Alternative zur traditionellen Kur. TDC Berlin. ISBN 3-9807005-0-X.

Künkele, Illing, K. (1998). Die Entwicklung der Drogerie-Preise im Vorfeld der Einführung des Euros. Drotax, Bad Homburg.

 

Publikationen/Artikel, Buch- und Zeitschriftenbeiträge

Illing, K. (2020). Mittel-zum-Zweck-Beziehungen. Der Schlüssel zum Verstehen von Gästepräferenzen im Spa. Wellness World 2, S. 30-31.

Illing, K. (2020). Konsumentenforschung und Gesundheitstourismus - Teil 2 Praktische Anwendungen. Tourismus Wissen Quarterly 20, S. 124-130.

Illing, K. (2020). Konsumentenforschung und Gesundheitstourismus - Teil 1. Tourismus Wissen Quarterly 19, S. 14-20.

Illing, K. (2019). Tourismus und Klimawandel. APCC Special Report, mit Beiträgen von Illing als Lead Autor.

Illing, K. (2019). Tertiary prevention and After-Care for Cancer Patients in a Hotel Setting. In print, Sonderdruck FOM.

Illing, K. (2019). Das „Krankenhotel“, eine Alternative zur Reha-Klinik? Tourism Wissen quarterly, April, S. 123-128..

Illing, K. (2019). Heilklima, Therapie und Tourismus - Neue Ansätze. Tourism Wissen quarterly, Januar, S. 41-46.

Illing, K: (2018). The management of medical departments in hotels offering seawater-based treatments.Publiziert im Konferenzband der Termatalia-Konferenz in Iguacu (Brazil), 12th-15th September 2018 (18ª Feria Internacional del Turismo Termal.

Illing, K. (2018). EHSQ - Ein neues Qualitätszertifikat für Ihr Spa. Wellness World 4, S. 22-23.

Illing, K. (2018). Thalassotherapie - Medizinischer und touristischer Nutzen. Tourismus Wissen Quarterly, 4, S. 103-108.

Adamer-Koenig, E., Illing, K., Amort, F., (2018). Demographie und Epidemiologie als Determinanten des Gesundheitstourismus 2030. In: Heise, P., Axt-Gadermann, M. (Hg.) Sport und Gesundheitstourismus 2030. Springer/Gabler: Wiesbaden. S. 33-50.

Illing, K. (2017): Illing, K. (2017). Medical Hotels: An approach to sustainable health in the leisure industry. Smith, M. & Puczko, L. (eds.). Routledge int. handbooks, S. 246-260.

Illing, K. (2015). Gesundheit und Freizeit - Institutionen im Wandel. In: Freericks, R., Brinkmann, D. (Hg.) Handbuch für Freizeitsoziologie. Wiesbaden: Springer. S. 587-617.

Illing, K. (2015). Regionalisierung von Gesundheit - Neue Chancen für qualitätsorientierten Tourismus? In: tw zeitschrift für tourismuswissenschaft 7/1, S. 83-95.

Illing, K. (2014). Gesundheits- und Wellness-Regionen. Wellness World Business 3/2014, S. 23-25.

Illing, K. (2012). Sinn und Zweck von Management im Spa. Wellness World, 3/12, S. 17-20.

Illing, K. (2008). Angebotsgruppen im Spa- und Wellness-Tourismus sowie Ecksteine zukünftiger Entwicklung. Licht ins Wellness-Dickicht. Ein Leitfaden. ÖHV Touristik Service. CD

Illing, K. (2007). Neue Herausforderung an die Zukunft - Medical Wellness im Krankenhaus. Med Ambiente.

Illing, K. (2006). Gesundheitstourismus - Lebensmüde in der Spaßgesellschaft. Tourismus Journal , 8/4 S. 539-542.

Illing, K. (2006). Erfolgsfaktoren für Selbstzahler in Rehabilitationskliniken. Krankenhaus Umschau 9.

Illing, K. (2004). Medical Wellness in Hotels und Kliniken – Erfolgsvoraussetzungen für Selbstzahlermedizin. Spektrum Freizeit II.

Illing, K. (2004). Seele & Selbst“ – Angebote für mentale Bedürfnisse. Spa Business V.

Illing, K. (2004). Den Körper unterstützen und der Seele schmeicheln – Wie sich Medizin und Wellness erfolgreich ergänzen. Spa Business II.

Illing, K. (2004). Wellness & Medizin – Der Gewinn bringende Markt? Spa Business I.

Illing, K. (2003) 11 Schritte für ein erfolgreiches Medical Wellness-Angebot. Krankenhaus Umschau, Sonderheft Medical Wellness, September.

Illing, K. (2003). Medical Wellness und Marketing - Kundenentscheidung statt Zuweisung. Krankenhaus Umschau, Sonderheft Medical Wellness, September.

Illing, K. (2003). Medical Wellness - Neues Produkt und neue Märkte für Kliniken? Krankenhaus Umschau, Sonderheft Medical Wellness.

Illing, K. (2002). Der 2. Gesundheitsmarkt für Rehabilitations- und Kurkliniken sowie Sanatorien. Klinik Management Aktuell 6.

Illing, K. (2002). Medical Wellness - Profilierung in einem wildwüchsigen Markt. Heilbad&Kurort 7.

Illing, K. (2001). Internationales Marketing für Kliniken und Gesundheitsregionen. Management & Krankenhaus 2.

Publikationen/Illing als Herausgeber

Adamer-König, E., Illing, K.  (ed.) Mentale Wellness. Konferenzband, April 28 2006, kw17, Jahreskonferenz der University of Applied Sciences Bad Gleichenberg. Ms.

Adamer-König, E., Illing, K. (ed.) WellnessSphären. Konferenzband, April 2005, kw17, Jahreskonferenz der University of Applied Sciences Bad Gleichenberg. Ms.

Illing, K. Gastherausgeber von Spektrum Freizeit 1/2005, Schwerpunkt Wellness.

Illing, K. Gastherausgeber von Spektrum Freizeit 2/2004, Schwerpunkt Wellness.

Publikationen/Konferenzbeiträge

Illing, K. The management of medical departments in hotels offering seawater-based treatments. Termatalia (Brasilien), 15. September, 2018.

Illing, K. (2018). Thalassotherapy - A healing approach in a healing wellbeing industry. Termatalia (Brasilien), 15. September, 2018.

Illing, K. Economic indicators an maximising the efficiency of the spa. 4. Wellness-Kongress Sloweniens, 8.-9.11.2008, Ptuj, Hotel Primus.

Illing, K. Profitability and economic efficiency of European spas..University of Rijeka Conference 2006. Tourism and Hospitality Industry.

Illing, K. Mental issues of the tourism industry - A macro-economic approach to relaxation, personal growth and consciousness exploration. Leisure & Fitness, Bolzano (Italy), 10.-12. November 2004.

Illing, K. Wellness region as promising concept in health tourism. Touristica 2004, Portoroz (Slovenia).

Illing/TDC in der wissenschaftlichen Lehre mit den Schwerpunkten

Qualitäts-und Risikomanagement

Marketing

Management: Operative und strategisches Management in Gesundheitsbetrieben

Destinationsentwicklung

Tourismus und Gesundheit, Freizeit- und Gesundheitsmanagement

Ernährung und Diät

Medizin & Hotel

Businesspläne, Strategiepapiere, Marktforschung

Qualität & Management

Entwicklung und Implementierung neuer Qualitätsmanagementsysteme

Region & Gesundheit

Regionalentwicklung und Gesundheit